Lade Veranstaltungen

Feuer & Flamme für Female Branding als HR-Instrument

Hybridveranstaltung | 30. September | 18:30 Uhr | Duale Hochschule Baden-Württemberg Heilbronn, Am Bildungscampus 5, 74076 Heilbronn

Feuer & Flamme für Female Branding als HR-Instrument

Home/Hybridveranstaltung/Feuer & Flamme für Female Branding als HR-Instrument

Beginn 18:30 Uhr / Get-together 18:00 Uhr

Key Learnings:
→ Bedeutung von Female Branding als HR-Instrument
→ Relevanz von Role Models zur Gewinnung junger Menschen (v. a. junger Frauen) für die Wissenschaft
→ Fallbeispiel Female Branding

Menschen brauchen Vorbilder – vor allem, wenn sie sich in einer Orientierungsphase befinden. Role Models können inspirieren und helfen, Pläne und Ziele zu verwirklichen. Das ist eine wichtige, wenn nicht sogar die zentrale Aufgabe. Gleichzeitig ist Female Branding eine neue, moderne Form des Personalmarketings. Wie aber können Menschen durch die Darstellung von Persönlichkeiten für ein Unternehmen gewonnen werden? Diese und weitere Fragen stehen im Zentrum dieser Clubveranstaltung unter der Leitung der Impulsmoderatorin Tanja Eggers. Im anschließenden virtuellen Walk durch die Vernissage soll eine disruptive Kampagne zur Gewinnung wissen-schaftlichen Nachwuchses diskutiert und präsentiert werden.

2020 ging die Duale Hochschule Baden-Württemberg neue Wege, um Wissenschaftlerinnen zu gewinnen. Unter der Leitung von Ideengeberin Prof. Dr. Yvonne Zajontz entstand ein einzigartiger Kalender, dessen primäres Ziel es ist, Aufmerksamkeit für weibliche Rollenmodelle zu erzeugen. Der Kalender porträtiert starke Frauen aus der Wissenschaft – alles Professorinnen, die als Vorbilder fungieren. Beim anschließenden „virtuellen Walk“ entscheiden Sie selbst, ob Sie „Feuer & Flamme“ für diese moderne Art des Recruitings durch Female Branding werden. Die Online-Vernissage wird musikalisch untermalt und vollendet damit die künstlerische und inhaltliche Wirkung der zentralen Kommunikationsbotschaft des Kalenders.

Referierende:
Prof. Dr. Yvonne Zajontz (Medien- und Marktforschung & Gleichstellungsbeauftragte) und Prof. Dr. Stephan Rüschen (Professor für Marketing), beide DHBW HN
Max von Schnurbein, Alumnus DHBW HN
Referentenübersicht >

Impulsmoderation: Tanja Eggers, ANCORIS Consulting

#rolemodels #personalbranding #femalebranding #vernissage #ichwill
Bild: DHBW Heilbronn

ANMELDUNG