Lade Veranstaltungen
  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Schokolade und Wein

Marketing vor Ort | 12. April 2018 | 19:00 Uhr | Schell Schokoladen, Stammhaus Schloßstr. 31/33, 74831 Gundelsheim

Schokolade und Wein

Home/Marketing vor Ort/Schokolade und Wein

18:30 Uhr Get-together | 19:00 Uhr Beginn

99% lieben Schokolade –der Rest lügt!

Am 12.04.2018 traf sich der Marketing Club Region Stuttgart-Heilbronn bei Schell Schokoladen in Gundelsheim am Neckar.

Inhaber Eberhard Schell stellte den Betrieb vor, den er 1990 übernommen hat. Hier wird ausschließlich auf Qualität gesetzt, und diese fängt schon beim Rohstoff an: der Kakaobohne.

Von den vier möglichen Sorten Kakaobohnen sticht besonders die Sorte Criollo hervor. Sie ist schwieriger zu kultivieren, aber die Bohnen sind geschmacklich unvergleichlich besser als andere Sorten und werden in Bioqualität geliefert. Sie ermöglichen es, feinste Schokolade zu produzieren.

Gängige Markenartikler setzen im Gegensatz zu Schell auf schnell wachsende und daher billigere Sorten. Diese wiederum sind bitter und müssen mit viel Zucker genießbar gemacht werden. In der Konsumschokolade f ndet sich zusätzlich auch günstiges Vanillearoma aus Holz oder Gerstenmalz als billiger Zuckerersatz. Ein weiteres untrügliches Kennzeichen für mindere Qualität ist ein schnelles Schmelzen der Schokolade, denn das lässt auf wenig Kakaobutter schließen.

Wein soll mit drei Sinnen genossen werden, Schokolade mit fünf! Denn es kommen noch das Fühlen und Hören hinzu! Riechen Sie erst am Wein und probieren Sie ihn dann. Anschließend verfahren Sie ebenso mit Schokolade. Dann ein Stück Schokolade im Mund zergehen lassen und nun mit dem Wein zusammen genießen. Dabei darauf achten, dass sich Wein und Schokolade im Mund begegnen.

Überraschenderweise hat Schokolade mit süß erst einmal wenig zu tun. Durch die guten Kakaobohnen mit hohem Kakaobutteranteil fi ndet sich in Schell-Schokolade wenig Zucker. Gepaart mit echten Aromen und einem Kakaogehalt von 70 Prozent wird so ein spannendes, glutenfreies und gesundes Produkt, das wenig mit der Massenware gemein hat. Das kann man riechen, schmecken, fühlen und sehen!

Begonnen hat der steile Aufstieg der Firma übrigens mit einer Anfrage der Weingenossenschaft im Jahr 1995. Diese hatte Essig übrig und wollte etwas Süßes… Es war klar: Essig muss mit Schokolade zusammenkommen, und so wurde 1995 die erste Essigpraline der Welt, das „Essigschleckerle“ mit Riesling-Essig, vorgestellt. Damit schaffte es Schell bis ins Guinnessbuch der Rekorde. Heute findet sich in Schell-Pralinen nicht nur Essig, sondern auch spannende Kompositionen wie z. B. Erdbeeren mit Wein.

Übrigens: Bei Sonnenbrand hilft Schokolade mit viel Kakaobutter – einfach auf die Haut auftragen.

Der Marketing Club Region Stuttgart- Heilbronn bedankt sich herzlich für die Gastfreundschaft und die vielen leckeren Probierpralinen.

Ladenverkauf im Stammhaus: Schlossstraße 31, 74831 Gundelsheim

Text: Carolin Blind

Referent:
Eberhardt Schell, Chocolatier

Moderatorin:
Carolin Blind, Leitung Marketing Kienle und Spiess GmbH

Begrenzte Teilnehmerzahl
Die Veranstaltung ist auf 20 Teilnehmer begrenzt
> Jetzt Anmelden

Preise:
Selbstkostenbeitrag 5 € pro Teilnehmer
> Mitglied werden